VIDEOPREMIERE – SCHLAKKS & LENA STOEHRFAKTOR – SPIELPLATZ
25. April 2017


Und zwar zu einem Thema, das einfach mal musikalisch aufgegriffen werden musste. Freue mich sehr, das mit Lena Stoehrfaktor getan zu haben, schließlich haben wir so oft gemeinsam drüber geredet, dass die Idee irgendwann nahe lag, es in einem Lied umzusetzen. Der Beat kommt in ganz klassischer Weise von OPEK, dem zu danken ist, das er diese unliebsame Rolle im Video so großartig gemeistert hat (achso: der Beat ist natürlich auch bärenstark, find ich). Und die Cuts sind, na klaro, vom Vadder, Cutz Penza. Das Video kommt mal wieder vom wunderbaren Arvid Wuensch. Ihr kennt den Spaß, Likes und Teilungen supporten uns. Danke!
EINFACH MAL WIEDER erscheint nächsten Dienstag (2.5.) und ist mit 19 Liedern ausgestattet. Die limitierte Kassette könnt ihr bereits vorbestellen – jedes Cover wurde individuell von Minu Hedayati-Aliabadi gestaltet.

VIDEOPREMIERE – SCHÖN HIER ZU SEIN
30. Januar 2017


Es geht weiter mit dem nächsten neuen Ding. SCHÖN HIER ZU SEIN befindet sich auf meinem noch im Frühjahr erscheinenden Mixtape. Der Beat kommt von OPEK. Das Video mischt sich mit Eindrücken unserer SCHLAKKS&OPEK&RAZZMATAZZ Live-Shows.

Danke an Arvid Wuensch fürs wieder mal großartige Festhalten von Momenten. Ihr kennt das ja – Likes und Teilungen und Empfehlungen sind ein feiner Support. Danke. 2017, wir haben richtig, richtig Bock.

VIDEOPREMIERE – BUNTE BLÄTTER / KEIN MENSCH KANN FLIEGEN
3. Januar 2017

Yuhu, es ist da: das Splitvideo zu den beiden Vocalsongs von UMA. Viel Spaß damit – endlich wieder neuer Kram!

Danke für dieses, finden wir, wunderbare Video an Arvid Wuensch!

Wir schalten keine Facebook-Werbung, daher supportet ihr uns natürlich sehr mit Likes und Shares, so denn ihr Bock drauf habt und der Kram euch gefällt – danke immer wieder.

UMA!

Schlakks & Opek & Razzmatazz – UMA Teaser
26. Dezember 2016

Frohe Feierbarkeit in die Runde!

Aus dem Sumpf der Weihnachtstage ist ein Video aufgetaucht. Wir sessionieren uns schonmal einen zurecht. UMA. Die neueste Platte des Jahres.

VIDEOPREMIERE: SCHLAKKS – SO LANG (prod. von OPEK)
3. Mai 2016

Fast zwei Jahre nach Release gibt es dann doch noch ein zweites Video zu TAT UND DRANG. Es hat sich so ergeben, dass der wunderbare Sessionmacher Bock hatte, aus dem, was so auf Tour und generell in letzter Zeit gefilmt wurde, etwas zu machen. Und ich bin sehr glücklich über das Ergebnis.

Dass gerade SO LANG ausgewählt wurde, hat auch damit zu tun, dass das Lied für mich ein besonderes ist. Es war damals eines der ersten Lieder, das fürs Abum fertig war und als Opek und ich das Ding damals fertig gemacht haben, war irgendwie klar: Jetzt geht da was los. Dieser Beat von OPEK ist wirklich bis heute einer meiner absoluten Lieblingsbeats. Und auch wenn das Teil schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, freue ich mich jedes Mal wieder bei Live-Shows das Ding als letzten Track zu performen. Auch der Text liegt mir bis heute sehr am Herzen. Sprich: Es ist ein ganz wichtiges und besonderes Lied für mich.

Wir wollen aber natürlich nicht nur alten Kram aufrollen. Neue Sachen sind voll in Planung und wir sind total dabei. Aber gebt uns noch ein bisschen Zeit. Cutz Penza, Opek, Razzmatazz, Ich – ich glaube, wir sind alle heiß.

Und vielleicht sehen wir uns ja auch bald auf einer der Shows in der warmen Zeit.

Frohes Neues, liebe Menschen & Tiere!
2. Januar 2016

Zwischen den Jahren ist intuitiv etwas entstanden, das dann auch direkt visualisiert wurde. Der Beat kommt vom wunderbaren Sessionmacher, danke für dieses Ding. Der Padre aka Jean Claque/JK ist verantwortlich für die spontane Filmerei und den Schnitt, yeah, dankäy. Vielen Dank auch an [aniYo kore], bei denen ich das Ding spontan und sehr gemütlich aufnehmen konnte.
Natürlich freue ich mich, wenn ihr das Ding verbreitet, wichtiger ist aber eigentlich, dass ihr alle sehr geil ins Jahr startet. Auf ein wunderbares 2016, wir haben sehr viel vor mit dieser Musik!

Flausen waschen
11. August 2015

Diese Gopro-Kamera, die wir Anfang des Jahres mit auf Reise in Marokko hatten, hat der gute Padre Jens aka JK dann nochmal genutzt und spontan ein paar Aufnahmen zu „Flausen waschen“, meinem Beitrag zum Dortmund Sampler S1, zu machen (danke!). Wieder kein High-End-Kram, sondern wirklich einfach nur ein paar Stimmungen.

Zum ersten Mal rappe ich hier auch übrigens über einen Beat von Razzmatazz – das wird wohl öfter passieren in nächster Zeit.

Beat und Cuts: Razzmatazz
Aufnahme und Schnitt: JK

 

GEDANKENGANG (opek.reprise)
2. Juni 2015

Als ich Anfang des Jahres in Marokko rumkrühte und an einem Spätnachmittag die Beats von Opeks Instrumentalalbum „Stereaut“ auf den Ohren hatte, kamen mir beim Laufen in Meeresnähe Intuitionen, Gedanken…Zeilen in den Kopf. Diese Gedanken könnt ihr jetzt hören – wir (the incredible JK und ich) haben dann spontan mit den letzten Minuten Akku unserer GoPro auch ein Video dazu gedreht, das in etwa die Schreibstimmung einfangen sollte. Opek hat dann gemeinsam mit Armands Svinsters noch eine Trompete drüber gesetzt.

Danke.

Video und Schnitt: J.K. /Bearbeitung: E.ST.EV

Beat: Opek – OK, zu hören auf „OPEK-STEREAUT“:

Danke, Dortmund!
13. April 2015

Es war, mal wieder, ganz groß mit euch. Dem Rapper bleibt hier wohl nur zu sagen: herber Flash! Es hat so Bock gemacht mit euch – das Rappen, das Nicken, das Schwitzen, das Schreien. Mit Cutz Penza im Rücken war der Vibe so gut wie lange nicht – Vadder und Sohn auffer Bühne oder so ähnlich. Danke auch an Stevo und Boris Gott fürs Bühneteilen – immer wieder bitte! 2015 macht Spaß bisher und die Vorfreude auf kommendes ist groß.

Tat & Drang Tourvideo
7. Januar 2015

So, wie versprochen dann hier zum 24. das Tourvideo unserer Tat und Drang Tour 2014 – vielen, vielen Dank an jensclaque aka Locke für die Schneiderei des eher schwierigen und schlecht vorhandenen Videomaterials, das wir recht dillentantisch auf der Tour produzierten. Für uns ist es eine wirkliche schöne Erinnerung an eine sehr gute Zeit, die bald wiederholt werden wird. Vielleicht habt Ihr ja auch Spaß dran – leider fehlen von vielen besonders schönen Konzerten Liveaufnahmen…aber naja, wir mussten eben Musik machen und konnten nicht filmen. So, habt Ihr aber irgendwie alles mal dabei – vom anfangs sitzenden Publikum in Ludwigsburg bis hin zum Ausgeraste anderer Städte. Hat alles seine Berechtigung.

Viel Spaß mit dem Video und erstmal frohe Feiereien, was auch immer Ihr (nicht) feiert.

HELL SEHN (Juni 2014)
10. Juli 2014

Hallo Album
14. April 2014

KunsTOURn 2013
3. August 2013

Schlakks Live @ BEATSHOP
16. Juli 2013

Schlakks Neues aus der Schreiberei

Schlakks LALALA

Schlakks Schüssikowski